Wir schenken Ihnen einen 200 € Reisegutschein!*
Jetzt für den Newsletter eintragen und für die Anmeldung Ihren Reisegutschein sichern.

Service-Hotline

Service-Hotline 06103 - 7064614


Rufen Sie jetzt unsere
Kreuzfahrt-Experten an:

Rufen Sie unsere Kreuzfahrt-Experten unter der Service-Hotline an!
Service-Hotline

06103 - 7064614

 

Startseite Aktuelles

Aktuelles

Abenteuer-Kreuzfahrt-Suedamerika.png
Suche


Stand: 27.03.2020

Statement von Inhaber und Geschäftsführer Bernd Reimers

Eine Kreuzfahrt ist einer der schönste Wege andere Welten und fremde Kulturen zu entdecken, einander zu begegnen, Unterschiede zu verstehen und schätzen zu lernen. Deshalb hat es für mich beruflich nie eine andere Option gegeben als mich mit dem Thema Kreuzfahrtreisen zu beschäftigen. Von der Lehre bei der Reederei Peter Deilmann bis zur Gründung meines eigenen Unternehmens Unlimited Cruises vor 20 Jahren.
 
Natürlich ist in 20 Jahren eine Menge passiert und nicht alles davon war einfach oder schön. Der 11. September, die Wirtschaftskrise oder SARS, all diese Ereignisse haben mein Team und mich vor große Herausforderungen gestellt. Keine aber war so groß, wie die vor der wir jetzt stehen: Fast alle Reedereien haben ihren Betrieb vorläufig eingestellt und aufgrund der unklaren und sich so schnell verändernden Situation mag im Moment wohl kaum jemand daran denken, eine Kreuzfahrt zu buchen. Völlig verständlich, denn niemand weiß zurzeit, wie schnell sich alles wieder zum Guten wendet.
 
Wir sind in der gewohnten Besetzung für Sie da und informieren Sie schnellstmöglich, falls Sie von Änderungen an Ihrer Buchung betroffen sind. Auch Ihre Fragen, Umbuchungs- oder Stornowünsche beantworten wir gerne unter 06103 7064614 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Sie können sich sicher vorstellen, dass im Moment das Aufkommen am Telefon und per Mail besonders hoch ist. Unseren Partner-Reedereien und den Fluggesellschaften geht es genauso. Deshalb bitten wir Sie um Verständnis, wenn Sie im Moment etwas länger auf eine Antwort warten müssen, als Sie es von uns gewohnt sind.
 
Es ist meine tiefste Überzeugung, dass jede Krise auch Gutes hervorbringt, dass es wichtig ist, sich so viel Normalität wie möglich zu bewahren und seine Gedanken auf das Positive und Bereichernde auszurichten. Jetzt kommt es auf Zusammenhalt und Solidarität an, auf Besonnenheit und Augenmaß, aber auch darauf, seine Träume und Pläne nicht aufzugeben. Deshalb habe ich mich dazu entschlossen, Ihnen auch weiterhin Newsletter mit Vorschlägen für die schönsten Kreuzfahrten rund um den Globus zu senden. Und Sie sind herzlich eingeladen, mit uns weiter zu träumen, Pläne zu schmieden und sich ein Stück Normalität zurückzuerobern …

 

Herzlichst Ihr

Bernd Reimers

 

Viele von uns sind durch den Ausbruch des neuen Coronavirus verunsichert. Wir haben Ihnen aktuelle Informationen über die Krankheit und die Maßnahmen der Reedereien dagegen zusammengestellt:

Bezeichnung
Coronavirus ist die geläufigste Bezeichnung für das neuartige Virus aus China. Dessen offizieller Name, den die WHO festgelegt hat, lautet Sars-CoV-2. Die aus dem Virus resultierende Lungenkrankheit heißt Covid-19.

Coronavirus-Risikogebiete
(Quelle: Robert Koch-Institut Stand: 25.03.2020 )

Risikogebiete sind Gebiete, in denen eine fortgesetzte Übertragung von Mensch zu Mensch ("ongoing community transmission") vermutet werden kann. Um dies festzulegen, verwendet das Robert Koch-Institut verschiedene Indikatoren (u.a. Erkrankungshäufigkeit, Dynamik der Fallzahlen).


Internationale Risikogebiete

Ägypten: ganzes Land
Frankreich: Region Grand Est (diese Region enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne)
Iran: ganzes Land
Italien: ganzes Land
Österreich: Bundesland Tirol
Schweiz: Kantone Tessin, Waadt und Genf
Spanien: Regionen Madrid, Navarra, La Rioja und Paìs Vasco
Südkorea: Daegue und die Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)
USA: Bundesstaaten Kalifornien, Washington und New York

Die internationalen Risikogebiete wurden zuletzt aktualisiert am 25.3.2020 um 15:50 Uhr. Die Provinz Hubei in China wurde entfernt, hinzugekommen sind in Spanien die Regionen Navarra, La Rioja und Paìs Vasco sowie in der Schweiz die Kantone Tessin, Waadt und Genf.

Besonders betroffene Gebiete in Deutschland

Landkreis Heinsberg (Nordrhein-Westfalen)

Die besonders betroffenen Gebiete in Deutschland wurden am 6.3.2020 um 19:00 Uhr ergänzt.


Aufgrund von Hafensperrungen und Qurantänemaßnahmen haben fast alle Reedereien ihren Betrieb vorerst eingestellt. Wir informieren Sie hier über den aktuellen Stand bei unseren Reederei-Partnern:

27. März 2020

Aranui
Der Betrieb ist bis 31. Mai 2020 eingestellt.

Die Reise vom 11. bis 23. April 2020 wird auf 20. Februar 2021 (bis 04. März) verschoben.
Gäste, die die Reise an dem neuen Datum nicht antreten können/möchten erhalten einen Future Cruises Credit für eine andere Kreuzfahrt mit Aranui in 2021.

Allen von den Absagen betroffenen Passagieren wird ein Future Cruise Credit angeboten, den Sie für eine Kreuzfahrt mit Aranui innerhalb der nächsten zwei Jahre nutzen können.

Sie können Ihre für 2020 gebuchte Kreuzfahrt jederzeit auf eine Abfahrt in 2021 ohne Gebühren umbuchen.

 

Azamara
Die Außerdienststellung der Flotte wird verlängert. Geplant ist es, den Betrieb am 12. Mai 2020 wieder aufzunehmen. Abfahrten nach Alaska, Kanada und Neuengland werden wegen der Hafenschließungen in Kanada voraussichtlich ab 01. Juli 2020 wieder möglich sein.

Betroffene Gäste erhalten einen 125%igen Future Cruise Credit, den Sie für eine Kreuzfahrt mit Abfahrt bis zum 31. Dezember 2021 nutzen können.

Für Gäste, die den 125%igen Future Cruise Credit nicht in Anspruch nehmen möchten, wird nach Beantragung eine 100%ige Rückerstattung des bezahlten Kreuzfahrtpreises in der ursprünglichen Zahlungsform erfolgen.

Hier lesen Sie die Mitteilung von Azamara im englischen Original.

Azamara geänderte Stornobedingungen

Cruise with Confidence:

Gäste, die ihre Kreuzfahrt für Abfahrten bis zum 31.7.2020 stornieren, können dies bis 48 Stunden vor der Abfahrt tun und erhalten einen Reisegutschein (FCC Future Cruise Certificate) in Höhe des bezahlten Reisepreises (Kabine).
Der Gutschein wird innerhalb einer Woche ausgestellt und versandt.
Der FCC ist auf Abfahrten bis zum 31. Dezember 2021 einlösbar.

 


Celebrity Cruises
Auch Celebrity Cruises hat den Betrieb bis 11. Mai 2020 eingestellt. Darüber hinaus setzen aufgrund von Hafenschließungen die Alaska-Abfahrten bis zum 1. Juli 2020 aus. Die Abfahrten von Kanada/Neu-England, die am 19. Mai, 28. Mai und 16. Juni starten, werden geändert.

Betroffene Gäste erhalten einen 125%igen Future Cruise Credit, den Sie für eine Kreuzfahrt mit Abfahrt bis zum 31. Dezember 2021 nutzen können.

Für Gäste, die den 125%igen Future Cruise Credit nicht in Anspruch nehmen möchten, wird nach Beantragung eine 100%ige Rückerstattung des bezahlten Kreuzfahrtpreises in der ursprünglichen Zahlungsform erfolgen.

Hier lesen Sie die aktuellen Informationen von Celebrity Cruises.

 

Celebrity geänderte Stornobedingungen

Cruise with Confidence:

Gäste, die ihre Kreuzfahrt für Abfahrten bis zum 31.7.2020 stornieren, können dies bis 48 Stunden vor der Abfahrt tun und erhalten einen Reisegutschein (FCC Future Cruise Certificate) in Höhe des bezahlten Reisepreises (Kabine).
Der Gutschein wird innerhalb einer Woche ausgestellt und versandt.
Der FCC ist auf Abfahrten bis zum 31. Dezember 2021 einlösbar.


Cunard
Angesichts der sich zuspitzenden Situation um das Coronavirus und der Empfehlungen der Cruise Lines International Association (CLIA) an alle Reedereien, freiwillig, vorübergehend für 30 Tage ihre Anläufe von US-Häfen auszusetzen, hat Cunard sich entschieden, alle Kreuzfahrten bis zum 11. April 2020 einzustellen.

Cunard stellt betroffenen Gästen ein Guthaben für eine zukünftige Reise (Future Cruise Credit) über 125% des Gesamtwertes ihrer betroffenen Cunard Buchung zur Verfügung. Dieser kann für eine neue Buchung verwendet werden, die vor dem 31. Dezember 2021 getätigt wird und bis 31. März 2022 stattfindet.

Hier lesen Sie das Statement von Cunard.

 

Cunard geänderte Umbuchungs- und Stornobedingungen

Wenn Sie Ihre bereits vor dem 11. März 2020 gebuchte Kreuzfahrt durchführen möchten, freut Cunard sich darauf, Sie willkommen zu heißen. Sie erhalten ein Bordguthaben* von bis zu 900 USD pro Kabine/Suite (abhängig von der Anzahl der Nächte, die Sie gebucht haben) um Ihren Urlaub noch einmaliger zu gestalten. Dieses wird Ihrem Bordkonto gutgeschrieben und kann für Getränke, Wellness-Anwendungen, den Kabinenservice und an Bord gebuchte Landausflüge verwendet werden.

Das Bordguthaben wird Ihrem Bordkonto rechtzeitig vor Abreise automatisch gutgeschrieben und Sie erhalten zu gegebener Zeit eine aktualisierte Buchungsbestätigung. Es gilt nicht für Neubuchungen nach dem 11. März 2020.

Gäste, die eine Kreuzfahrt mit Abreise vor dem 31. August 2020 gebucht haben, wurden darüber bereits per E-Mail informiert (vorausgesetzt, wir haben eine gültige E-Mail-Adresse).


* Ausgenommen von dieser Regelung sind die folgenden Kreuzfahrten:
Q009N, Q010N, Q011N, Q012N, Q013B, Q015N, Q15C, Q016N, M008A, M008B, M009, M009A, V009, V009A

 

Sollten Sie es vorziehen, Ihre Reise zu verschieben, bietet Cunard Ihnen flexible Möglichkeiten. Dies bedeutet, dass Gäste, die eine Kreuzfahrt mit Abreise bis 31. August 2020 zum Premium oder Smart Preis gebucht haben, jetzt bis zu 48 Stunden vor Einschiffungsdatum:

  • ihre Reise auf jede Cunard Reise, die derzeit buchbar ist, umbuchen können (und nicht nur innerhalb der nächsten 12 Monate).
  • ihre Reise auf eine andere Reise mit höherem oder niedrigerem Wert umbuchen können (und nicht nur mit höherem Wert, wie dies normalerweise der Fall ist).
  • ihre Reise mehrmals umbuchen können (und nicht nur einmal).
  • ihre Reisen kostenlos umbuchen können, da wir auf die übliche Umbuchungsgebühr verzichten.

 

Wenn Sie Ihre Reise stornieren möchten, gelten folgende gelockerte Stornierungsbedingungen:

  • Alle bestehenden und neuen Buchungen mit Abreise bis zum 31. August 2020 können bis einen Tag vor der Abreise storniert werden.
  • Ist Ihre Restzahlung bereits fällig (Abfahrt innerhalb von 30 Tagen) und der Reisepreis vollständig bezahlt, erhalten Sie einen Future Cruise Credit (Reisegutschrift) auf Ihr Kundenkonto über 110 % des Cunard Gesamtreisepreises.
  • Der Future Cruise Credit kann auf einer beliebigen Reise bis Ende März 2022 eingelöst werden (die Reisebuchung muss bis zum 31. Dezember 2021 erfolgen).
  • Der Future Cruise Credit ist nicht erstattungsfähig, ist anwendbar auf Neubuchungen und kann auf Wunsch für mehrere Reisen verwendet werden.

Wenn Sie den Future Cruise Credit im Rahmen Ihrer Stornierung nicht annehmen möchten, behalten die Allgemeinen Reisebedingungen von Cunard, die Sie mit Ihrer Buchungsbestätigung zum Zeitpunkt der Buchung erhalten hatten, ihre Gültigkeit. 


Hapag-Lloyd Cruises

Alle Kreuzfahrten von Hapag-Lloyd Cruises mit Reisebeginn bis 30. April 2020 sind abgesagt. Aktuell sind alle Reisen der Flotte bereits beendet.

Betroffene Gäste erhalten eine 100 %tige Rückerstattung Ihres Kreuzfahrtpreise und folgende Preisnachlässe für mögliche Neubuchungen:
•    25% auf die Seestrecke bei Buchung einer Reise mit Antritt bis 30.04.2021
•    10% auf die Seestrecke bei Buchung einer Reise mit Antritt bis 30.09.2021
(Wichtig: Dieses Angebot ist gültig bis einschließlich 30.04.2020 und gilt ausschließlich für Neubuchungen.)

Voraussichtliche Wiederaufnahme der Kreuzfahrten:

•    MS EUROPA: 9.5. ab Hamburg (EUR2008)
•    MS EUROPA 2: 13.5. ab Hamburg (EUX2011)
•    MS BREMEN: 23.5. ab Otaru (BRE2008)
•    HANSEATIC nature: 30.5. ab Porto (NAT2010)
•    HANSEATIC inspiration: 18.5. ab Boston (INS2010)

Hier lesen Sie die Mitteilung von Hapag-Lloyd Cruises.



Holland America Line
Holland America Line hat die Entscheidung getroffen, den weltweiten Kreuzfahrtbetrieb ihrer 14 Schiffe freiwillig für 30 Tage zu unterbrechen, was sich auf die Abfahrten auswirkt, die bis zum 14. April 2020 geplant sind.


Hier lesen Sie die aktuellen Informationen dazu.

 

Holland America Line geänderteStornobedingungen

Bestehende Buchungen und Neubuchungen für Abfahrten vor dem 31.07.2020:

Alle Kreuzfahrten und Alaska Land and Sea Journeys mit Abfahrtstermin vor und am 31. Juli 2020 können kostenfrei storniert werden. Die Stornierung muss spätestens 48 Stunden vor der Abfahrt bzw. spätestens bis zum 31. Juli 2020 erfolgen. Die Stornokosten werden als Future Cruise Credit für eine neue Buchung 2020 oder 2021 angerechnet (zu buchen vor dem 31. Dezember 2020).

 

Neubuchungen:

Bei Neubuchung einer Kreuzfahrt bis 30.04.2020 mit Abfahrtsdatum 01.08.2020 bis 15.10.2020

Stornierung bis 30 Tage vor Abfahrt möglich (gilt also nicht wenn Abfahrt innerhalb 30 Tage gebucht wird); Future Cruise Credit in Höhe der Stornogebühr wird angelegt, dieser muss innerhalb 90 Tagen nach Erstellung für eine Neubuchung verwendet werden.

Wenn die ursprüngliche Buchung unter einer Promo mit Zusatz-Goodies gebucht wurde (z.B. Getränkepaket ) , gilt die alte Promo bzw. das Paket nicht mehr auf der neuen Buchung.

 

nicko cruises

Alle Kreuzfahrten bis einschließlich 30. April 2020 sind abgesagt.

Hier lesen Sie die Informationen der Reederei.

 
Oceania Cruises
Die drei Marken der Norwegian Cruise Line Holdings setzen mit sofortiger Wirkung freiwillig alle Kreuzfahrten aus. Diese Maßnahme gilt für Reisen mit Einschiffungsdaten bis 11. April 2020. Die Wiederaufnahme ist ab dem 12. April 2020 geplant.

Alle betroffenen Gäste, deren Abfahrt in den nächsten 7 Tagen geplant war, erhalten einen 150%igen Future Cruise Credit, der bis zum 31. Dezember 2022 auf jede zukünftige Kreuzfahrt angerechnet werden kann.

Alle betroffenen Gäste, deren Abfahrt in den nächsten 8 Tagen oder später geplant war, erhalten eine 125%ige Gutschrift für zukünftige Kreuzfahrten, die bis zum 31. Dezember 2022 für jede weitere Kreuzfahrt in Anspruch genommen werden kann.

Gäste, die den Future Cruise Credit nicht in Anspruch nehmen möchten, wird eine 100%ige Rückerstattung des bezahlten Fahrpreises innerhalb von 90 Tagen nach Beantragung auf die ursprüngliche Zahlungsweise zurückerstattet. Wenn Sie diese Option bevorzugen, informieren Sie uns bitte bis spätestens 27. März 2020.

 

Oceania Cruises geänderte Umbuchungs- und Stornobedingungen

Gäste können die Kreuzfahrt bis zu 48 Stunden vor Reiseantritt stornieren und erhalten eine Gutschrift für künftige Kreuzfahrten in voller Höhe des bezahlten Kreuzfahrtpreises (100 %).

Sie können sorgenfrei in dem Wissen buchen, dass Sie bis zum Tag des Reisebeginns von aktuellen Aktionsangeboten und Rabatten der Oceania Cruises, die bessere Zusatzleistungen enthalten oder günstiger sind, profitieren.

GELTUNGSBEREICH UND BEDINGUNGEN DES PROGRAMMS:

GEBÜHRENFREIE STORNIERUNG

  • Gäste können die Kreuzfahrt bis zu 48 Stunden vor Reiseantritt aus beliebigen Gründen stornieren und erhalten eine Gutschrift für künftige Kreuzfahrten in voller Höhe des bezahlten Kreuzfahrtpreises (100 %).
  • Gültig für alle bestehenden Reservierungen für Kreuzfahrten mit Abfahrt zwischen 10. März 2020 bis 30. September 2020
  • Die Gutschrift für künftige Kreuzfahrten kann bis zu ein Jahr nach Ausstellung für Reisen mit spätestem Abfahrttermin 31. Dezember 2022 eingelöst werden.


BESTPREISGARANTIE

  • Gültig für alle Buchungen, Kreuzfahrten und Destinationen
  • Gültig für alle öffentlichen, veröffentlichten Aktionspreise und Angebote von Zusatzleistungen von Oceania Cruises
  • Anfragen bezüglich Angeboten oder Preisanpassungen gelten für die jeweilige Reise und abhängig von der Verfügbarkeit der Kabinenkategorie zum Zeitpunkt der Anfrage
  • Preisanpassungen nach dem letzten Zahlungstermin erfolgen nach Ermessen von Oceania Cruises in Form eines Bordguthabens, einer Gutschrift für eine zukünftige Kreuzfahrt oder eines Upgrades.


Phoenix Reisen
An folgenden Daten nehmen die Schiffe den Dienst nach derzeitigem Stand wieder auf:


03.05.2020 MS Amadea
18.05.2020 MS Amera
11.05.2020 MS Albatros
09.05.2020 MS Artania
14.05.2020 MS Deutschland

Hier lesen Sie aktuelle Informationen von Phoenix Reisen.

 

Plantours
Alle Kreuzfahrten bis einschließlich 15. April 2020 sind abgesagt.

Hier lesen Sie die aktuellen Informationen der Reederei.


Princess Cruises
Laut einer Erklärung der Reederei werden alle Kreuzfahrten bis zum 10. Mai 2020 ausgesetzt.

Princess bietet allen betroffenen Gästen einen Future Cruise Credit in Höhe von 100 % ihres gezahlten Preises an. Das zukünftige Kreuzfahrtguthaben kann auf jeder Kreuzfahrt mit Abreise bis zum 01. Mai 2022 verwendet werden. Als zusätzlichen Anreiz wird Princess einen zusätzlichen großzügigen Future Cruise Credit gewähren, der auf den Kreuzfahrttarif angewendet werden kann.

Gäste, die den Future Cruise Credit nicht an Anspruch nehmen möchten, können eine Rückerstattung des Reisepreises beantragen.

Hier lesen Sie die Mitteilung der Reederei im englischen Original.

 

Princess Cruises geänderte Stornobedingungen

Die Bedingungen variieren nach Abfahrtsdatum und gelten für Kreuzfahrten sowie See- & Landrundreisen von Princess Cruises mit Abfahrt bis 15.10.2020 (ausgeschlossen hiervon sind etwaige Zusatzleistungen wie Flüge, Hotelübernachtungen etc. – hier gelten die regulären Bedingungen der jeweiligen Leistungsträger):

• Abfahrtsdatum – 31.07.2020

Bei Stornierung bis 48 Stunden vor Abfahrt erhalten Kunden einen Future Cruise Credit (FCC)* in Höhe der Stornierungsgebühren für ihre nächste Kreuzfahrt mit Princess Cruises bei Abfahrt bis 31.12.2021.

Für alle Abfahrten von 01.06. – 30.06.2020 ist nach wie vor eine kostenfreie Stornierung bis 61 Tage vor Abreise möglich.

Für alle Kreuzfahrten mit Abfahrt ab 01.07.2020 gelten die regulären Stornofristen laut AGBs.

• Abfahrtsdatum 01.08.2020 – 15.10.2020

Bei Stornierung bis 30 Tage vor Abfahrt aller Buchungen, die bis 30. April 2020 getätigt wurden, erhalten Kunden einen Future Cruise Credit (FCC)* in Höhe der Stornierungsgebühren für ihre nächste Kreuzfahrt mit Princess Cruises bei Abfahrt bis 31. Dezember 2021.

*Wichtige Informationen zum Future Cruise Credit (FCC):

• Der FCC wird automatisch dem Captain’s Circle Profil gutgeschrieben, dies kann bis zu 30 Werktage dauern.

• Der FCC ist nicht auszahlbar oder übertragbar.

• Der FCC kann auf jede Kreuzfahrt von Princess Cruises mit Abfahrtsdatum bis 31.12.2021 angerechnet werden.


Ponant
Die Operationen der gesamten Flotte werden bis mindestens bis 19. April 2020 eingestellt. Betroffene Gäste erhalten den Kreuzfahrtpreis als Guthaben für eine neue Kreuzfahrt mit Abfahrt in den kommenden 18 Monaten.

Hier lesen Sie die Informationen von Ponant.

 

Ponant geänderte Stornobedingungen

Die gelockerten Stornierungsbedingungen von PONANT gelten für Neubuchungen mit Abfahrt in 2020, 2021 und 2022:

Für alle Neubuchungen (mit Abfahrt in 2021 und 2022) gilt:

• Die Kreuzfahrt kann bis 90 Tage nach Buchungsbestätigung kostenfrei storniert werden.

Für alle Neubuchungen (mit Abfahrt 2020) gilt:

• Die Kreuzfahrt kann bis 90 Tage nach Buchungsbestätigung kostenfrei storniert werden.

• Eine Anzahlung von 10 % wird fällig. Die Restzahlung ist 30 Tage vor Reiseantritt fällig.

• Die Kreuzfahrt kann bis zu 30 Tage vor Reiseantritt kostenfrei storniert werden.

Für Stornierungen von 29 Tagen vor Reiseantritt bis zum Abfahrtstag gelten die Stornokosten laut AGB. Die oben genannten Stornierungsbedingungen gelten nur für den reinen Kreuzfahrtpreis. Beim kostenfreien Storno kann der bereits bezahlte Betrag auf eine neue Reise angerechnet werden oder zurückerstattet werden (abzüglich einer Verwaltungsgebühr von 200 EUR pro Person). Angebot gilt bis auf weiteres.



Regent Seven Seas Cruises
Regent Seven Seas Cruises stellt freiwillig alle Kreuzfahrten mit Abreise bis einschließlich 11. April 2020 ein. Geplant ist, den Betrieb ab 12. April wieder aufzunehmen.

Alle Gäste auf betroffenen Reisen erhalten eine Rückerstattung von 125% des bezahlten Kreuzfahrtpreise in Form eines Future Cruise Credits, der für jede zukünftige Kreuzfahrt-Buchung bis zum 31. Dezember 2022 genutzt werden kann.

Für Gäste, die den 125%igen Future Cruise Credit nicht in Anspruch nehmen möchten, wird innerhalb von 90 Tagen nach Beantragung eine 100%ige Rückerstattung des bezahlten Fahrpreises in der ursprünglichen Zahlungsform erfolgen.

Hier lesen Sie die Mitteilung von Regent Seven Seas Cruises im englischen Original.

 

Regent Seven Seas Cruises geänderte Stornobedingungen

Regent Reassurance: Für alle bestehenden und neuen Reservierungen, die bis zum 30. April 2020 für Seereisen mit Einschiffung bis einschließlich 30. September 2020 vorgenommen werden, gilt: Gäste, die den vollen Preis bezahlt haben, können die Seereise bis 48 Stunden vor Abreise stornieren und erhalten eine 100-prozentige Gutschrift für künftige Seereisen (ausgenommen Arrangements inklusive Flug sowie „Concierge Collection“-Arrangements). Diese Gutschrift kann auf jede neue Reservierung innerhalb eines Jahres für jede Regent-Reise, die 2020 bis 2022 stattfindet, angewendet werden.


Seabourn
Seabourn unterbricht den globalen Betrieb ihrer fünf Kreuzfahrtschiffe ab dem 14. März 2020 freiwillig für 30 Tage bis zum 14. April 2020.

Seabourn-Gäste auf betroffenen Reisen erhalten eine 125%ige Rückerstattung des bezahlten Fahrpreises in Form eines zukünftigen Future Cruise Credits, der bis zum 31. Dezember 2021 auf jede zukünftige Kreuzfahrt angerechnet werden kann. Für Gäste, die den Future Cruise Credit nicht nutzen möchten, erhalten eine 100%ige Rückerstattung des bezahlten Kreuzfahrtpreises.

Hier lesen Sie die Mitteilung von Seabourn im englischen Original.

 

Scenic Cruises & Tours

Scenic Eclipse hat bis einschließlich 30. April 2020 ihren Dienst eingestellt.

 

Scenic geänderte Stornobedingungen

Stornobedingungen für Gäste mit Buchungen, die vom 1. Mai bis zum 31. Mai 2020 abreisen:

Bis 14 Tage vor Abreise können Stornierungen vorgenommen werden. Es erfolgt eine 100% Erstattung des Reisepreises in Form eines Future Cruise Credit, der für Reisen bis zum 31. Dezember 2021 gültig ist.

 


Silversea
Silversea stellt freiwillig den Betrieb bis zum 11. April 2020 ein.

Alle betroffenen Gäste haben die Möglichkeit, eine 100%ige Rückerstattung oder einen 125%igen Future Cruise Credit zu erhalten.

Folgende Kreuzfahrten werden nach der Pause voraussichtlich die ersten sein, die stattfinden:
Silver Cloud Lissabon nach London, Abfahrt am 7. Mai
Silver Wind Von Barcelona nach London, Abflug am 30. April geplant
Silver Spirit Piräus nach Piräus geplant für den 15. April

Hier lesen Sie die Informationen von Silversea.

 

Silversea geänderte Stornobedingungen

FÜR ABFAHRTEN VON HEUTE BIS ZUM 31. MAI 2020

Abfahrten von heute bis zum 31. Mai 2020 (bestehende und zukünftige Buchungen) können bis 2 Tage vor Abreise stornierte werden.

Alle Beträge, die gemäß den Standard-Stornierungsrichtlinien von Silversea noch rückerstattet werden können, werden in der ursprünglichen Form der Zahlung zurückerstattet, alle ausstehenden Beträge, die gemäß den Stornierungsrichtlinien fällig sind, werden durch ein Future Cruise Credit erstattet. Der Betrag des Future Cruise Credits deckt insbesondere alle anwendbaren Stornierungsgebühren ab und schließt alle Beträge aus, die für Flug-Upgrades, Umleitungsgebühren, Vor-, Nach- und Überlandfahrten, Transfers und Hotels bezahlt wurden.

Bei einer Stornierung 1 Tag vor der Abfahrt beträgt die Stornierungsgebühr 80 % der Buchung.

Wenn sie am Tag der Abreise stornieren oder sich nicht an Bord einfinden, beträgt die Stornierungsgebühr 95% der Buchung.

FÜR ABFAHRTEN ZWISCHEN DEM 1. JUNI UND DEM 31. JULI 2020

Für alle Abfahrten zwischen dem 01. Juni 2020 und dem 31. Juli 2020 (bestehende und zukünftige Buchungen) haben Gäste folgende Auswahl:

1) Wenn sie 30 Tage vor dem Abfahrtsdatum stornieren, können sie sich entweder für eine 100%ige Rückerstattung in bar oder für eine 100%ige Rückerstattung in Form eines Future Cruise Credit entscheiden.

Für die obige Stornierung wird eine Verwaltungsgebühr von 180 EUR pro Buchung erhoben.

2) Bei einer Stornierung zwischen 29 Tagen und 2 Tagen vor dem Abfahrtsdatum erhalten sie eine 100%ige Rückerstattung in Form eines Future Cruise Credit.

3) Bei einer Stornierung 1 Tag vor der Abreise beträgt die Stornierungsgebühr 80 % der Buchung.

4) Bei Stornierung am Tag der Abreise oder bei Nichterscheinen an Bord beträgt die Stornierungsgebühr 95% der Buchung.

FÜR ABFAHRTEN ZWISCHEN DEM 1. AUGUST UND DEM 31. DEZEMBER 2020

Für alle Abfahrten zwischen dem 1. August und dem 31. Dezember 2020 (bestehende und zukünftige Buchungen) haben Sie die Möglichkeit, Ihre Buchung bis zu 30 Tage vor der Abreise zu stornieren und erhalten 100% der an Silversea gezahlten Gelder in bar zurückerstattet. Der Rückerstattungsbetrag deckt insbesondere alle anwendbaren Stornierungsgebühren ab und schließt alle Beträge aus, die für Flug-Upgrades, Umleitungsgebühren, Vor-, Nach- und Überlandreisen, Transfers und Hotels bezahlt wurden.

Für die oben genannte Stornierung wird eine Verwaltungsgebühr von 180 EUR pro Buchung erhoben.

Für jede Buchung zwischen 29 Tagen vor dem Abfahrtsdatum und dem Abfahrtsdatum werden die Stornierungsgebühren gemäß den unten stehenden Regeln berechnet:

  • 29-20 Tage vor der Abreise - 60% der Buchung
  • 19-1 Tage zum Segeln - 80% der Buchung
  • Abfahrtsdatum und Nichterscheinen - 95% der Buchung


TUI Cruises

Infolge der weltweiten Reisewarnung der Bundesregierung sind alle Reisen auf der Mein Schiff Flotte mit Abreisetermin bis einschließlich 30.04.2020 abgesagt.

TUI bietet den Gästen aller abgesagten Reisen eine Umbuchung bis 30.04.2020 auf eine alternative Reise Ihrer Wahl an, mit 10 % Ermäßigung auf die gesamte Reise inklusive An- und Abreisepaket. Dies gilt für alle Reisen aus den aktuellen Katalogen. Für die Eventreisen „Jeckliner II“ und „The Kelly Family Cruise“ werden gerade gemeinsam mit den Künstlern alternative Termine geprüft. Gebuchte Gäste werden darüber informieret und dann automatisch umgebucht. Alternativ können die Gäste auch auf eine andere Reise umbuchen und erhalten 10 Prozent Ermäßigung.  

Eine Umbuchung kommt für Sie nicht in Frage? Dann storniert TUI Cruises Ihre Buchung automatisch nach dem 30.04.2020 kostenfrei.

Alle Gäste, die eine Kreuzfahrt an Bord der Mein Schiff Flotte mit Abfahrtdatum bis zum 30.06.2020 gebucht haben, können diese ab sofort bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn gebührenfrei umbuchen

Hier lesen Sie die aktuellen Informationen von TUI Cruises.

 

TUI Cruises geänderte Umbuchungsbedingungen

Alle Gäste, die eine Kreuzfahrt an Bord der Mein Schiff Flotte mit Abfahrtdatum bis zum 30.06.2020 gebucht haben, können diese ab sofort bis spätestens 5 Tage vor Reisebeginn gebührenfrei umbuchen. 


Windstar Cruises
Windstar hat den Betrieb aller Abfahrten zum 30. April 2020 vorübergehend eingestellt. Die Kreuzfahrten werden am 1. Mai 2020 planmäßig wieder aufgenommen.
Gäste auf stornierten Kreuzfahrten erhalten wahlweise einen Future Cruise Credit im Wert von 125% aller an Windstar Cruises gezahlten Gelder oder eine Rückerstattung in Höhe des bei der Windstar-Buchung gezahlten Betrags. Die Gäste haben 24 Monate Zeit, um mit ihrem Future Cruise Credit jede verfügbare Windstar-Kreuzfahrt zu buchen und anzutreten.

Hier lesen Sie die Pressemitteilung von Windstar Cruises im englischen Original.

 

Windstar Cruises geänderte Stornobedingungen

Gültig für neue und bestehende Kreuzfahrten, die bis zum 31. Dezember 2021 abfahren:

Reisende, die eine Kreuzfahrtbuchung bis zu 15 Tage vor der Abreise stornieren, erhalten einen 100%ige Future Cruise Credit, der innerhalb eines Jahres nach dem Ausstellungsdatum der Gutschrift für eine weitere Windstar-Abfahrt verwendet werden kann. Das Angebot gilt nur für den Kreuzfahrttarif.

 

Wir informieren Sie zeitnah über Sie betreffende Stornierungen und Ihre Möglichkeiten für Umbuchungen oder Rückerstattungen und bitten um Verständnis, falls es noch ein wenig Zeit in Anspruch nimmt. Wir benachrichtigen Sie nach der Reihenfolge der gebuchten Abfahrten.



Gefahr in Deutschland


Die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird derzeit insgesamt als hoch eingeschätzt. Diese Gefährdung variiert aber von Region zu Region. Die Wahrscheinlichkeit für schwere Krankheitsverläufe nimmt mit zunehmendem Alter und bestehenden Vorerkrankungen zu. Die Belastung des Gesundheitswesens hängt maßgeblich von der regionalen Verbreitung der Infektion, den vorhandenen Kapazitäten und den eingeleiteten Gegenmaßnahmen (Isolierung, Quarantäne, soziale Distanzierung) ab und kann örtlich sehr hoch sein. Diese Einschätzung kann sich kurzfristig durch neue Erkenntnisse ändern

Wenn Sie sich über Entwicklungen zu der Atemwegserkrankung informieren möchten, können Sie das am besten auf den Internetseiten öffentlicher Stellen, die qualitätsgesicherte Informationen anbieten:

Bundesgesundheitsministerium
Robert Koch-Institut
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Aktuelles Reisewarnungen: Auswärtiges Amt
Über die Situation vor Ort informiert das zuständige Gesundheitsamt, wenn es erforderlich sein sollte.
Arbeitsrechtliche Auswirkungen: Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Cruise Lines International Association (CLIA), der Weltverband der Kreuzfahrtindustrie



Wie kann ich mich schützen


Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist die einfachste und effektivste Art um Erkrankungen vorzubeugen eine gute Handhygiene, Husten- und Nies-Etikette sowie der Abstand zu Erkrankten:

  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit Wasser und Seife für mindestens 20 Sekunden.
  • Wenn keine Seife und kein Wasser zur Verfügung stehen, sollten Sie ein alkoholisches Hand-Desinfektionsmittel verwenden.
  • Vermeiden Sie engen Kontakt mit Menschen, die an einer Erkältung oder grippeähnlichen Symptomen leiden.
  • Bedecken Sie Nase und Mund mit einem Einwegtaschentuch, wenn Sie husten oder niesen. Ist kein Taschentuch griffbereit, sollten Sie sich beim Husten und Niesen die Armbeuge vor Mund und Nase halten und sich ebenfalls dabei von anderen Personen abwenden.
  • Vermeiden Sie es, Ihre Augen, Nase und Mund mit ungewaschenen Händen zu berühren.

  

Für Ihre Fragen rund um Ihre Kreuzfahrt mit Unlimited Cruises, Ihre Reiseversicherung, Stornobedingungen etc. stehen wir Ihnen unter 06103 7064614 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.